Unfruchtbarkeit bei Männern – ein neuer Eiweißstoff soll helfen

Ein neu identifiziertes Protein soll unfruchtbaren Männern helfen. Forscher der Cardiff Universität haben ein Protein im Labor nachgebaut, das im Sperma vieler zeugungsunfähiger Männer fehlt. Dieses Protein soll nach der Studie entscheidend sein die Befruchtung der Eizelle voranzutreiben. Der Eiweißstoff nennt sich PLC-zeta (kurz PLCz genannt) und soll der maßgebliche Initiator dafür, das überhaupt ein biologischer Prozess in der Eizelle in Gang gesetzt wird. Ohne dieses Protein, können die Spermien mit dem Ei zwar verschmelzen; eine weitere Entwicklung der Eizelle würde sodann jedoch nicht mehr erfolgen.  Die Wissenschaflter behandelten eine unbefruchtete Eizelle mit dem künstlich hergestellten PLCz-Protein . Nach der Behandlung mit dem Protein setzte die Eizelle die normale Entwicklung fort.

Qellle: http://www.menshealth.de/health/penis-hoden-prostata/neue-hoffnung-bei-unfruchtbarkeit.231015.htm

 

Schreibe einen Kommentar