Über 8.600 Kinder im Jahr 2012 aufgrund IVF/ICSI – IVF Jahrbuch 2012 ist erschienen

Das Jahrbuch 2012 des Deutschen IVF-Registers (DIR) ist raus. Im Rahmen dieser Dokumentation wurden die Ergebnisse von 80.467 Zyklen im Rahmen von künstlichen Befruchtungen ausgewertet. Insgesamt wurden im Jahr 2012 in Deutschland 47.807 Frauen behandelt. Die Qualität von Reproduktionsbehandlungen in Deutschland ist anerkennenswert gut. Die Schwangerschaftsrate bei IVF-Behandlungen entspricht mit 30,4 % und bei ICSI-Behandlungen mit 29 % internationalem Niveau. Die durchschnittliche Schwangerschaftsrate bei Gefrierkonservierungsverfahren betrug danach 21,1 %. Auffällig ist, dass die statistische Erfolgswahrscheinlichkeit bei Frauen gestiegen ist, so dass auch bei „älteren“ Frauen noch eine Wahrscheinlichkeit von über 15 % (Mindestwahrscheinlichkeit gemäß der Rechtsprechung für eine Kostenerstattung) angenommen werden kann. Und das wichtigste zum Schluss: Im Jahr 2012 wurden aufgrund von künstlichen Befruchtungen 8.663 Kinder geboren!

______________________________________________
Informationen zu den Leistungsvoraussetzungen für eine Kinderwunschbehandlung.
Informationen zu Rechtsanwalt Philipp-Alexander Wagner und Kinderwunschrecht.
Informationen zum Thema unerfüllter Kinderwunsch.