Studie: Jedes zehnte Paar ungewollt kinderlos

Laut einer Studie des Delta-Instituts für Sozial- und Ökologieforschung mit mehr als 3000 Befragten, soll jedes zehnte Paar ungewollt ohne Nachkommen bleiben. Nach der Studie gab jeder zweite Befragte an, dass ungewollte Kinderlosigkeit heute stigmatisiert wird.  

Danach ist fast jedes zehnte Paar in Deutschland im Alter zwischen 25 und 59 Jahren  laut der Studie, die im Auftrag des Bundesfamilienministeriums erstellt wurde, ungewollt kinderlos. Zudem sei die Zahl der Frauen, die endgültig kinderlos bleiben, zwischen 2008 und 2018 von 17 Prozent auf 21 Prozent gestiegen. Das Problem des nicht erfüllten Kinderwunsches steigt somit weiterhin. 

Quelle: https://www.delta-sozialforschung.de/cms/upload/news/Kinderlose-Frauen-und-Maenner-1.pdf