Studie: Keine Gesundheitsgefahren für Kinder nach IVF/ICSI-Behandlung

Nach Mitteilung der Deutsche Apotheker Zeitung haben Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg untersucht, ob die Reifung von Eizellen außerhalb des Körpers vor der künstlichen Befruchtung Auswirkungen auf Schwangerschaft und Kinder hat. Dazu werteten sie 138 internationale Studien zur kindlichen Entwicklung nach der sogenannten In-vitro-Maturation (IVM) aus. Das Ergebnis der Studie war, dass reif geborene Kinder sich bis zum zweiten Lebensjahr entsprechend…

Weiter lesen ...