Land Berlin fördert nun auch unverheiratete Paare bei einer künstlichen Befruchtung

Nach einer Mitteilung der Ärzte Zeitung bekommen Paare in Berlin künftig eine finanzielle Unterstützung bei einer künstlichen Befruchtung, unabhängig davon ob das Paar verheiratet ist. Danach werden 25 Prozent der Gesamtkosten für eine künstliche Befruchtung, unabhängig vom Familienstand, nunmehr vom Land Berlin und vom Bund bezahlt. Die Gelder werden jeweils für den zweiten und den dritten Behandlungsversuch gewährt. Für Maßnahmen der sogenannten assistierten Reproduktion stehen in diesem Jahr 1,2 Millionen Euro zur Verfügung, die hälftig vom Land Berlin und vom Bund getragen werden. 

Weiter lesen ...