Regierungsparteien im Bund lehnen künstliche Befruchtungen als Kassenleistung weiterhin ab

Der Gesundheitsausschuss des Bundestags lehnte mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD einen entsprechenden Antrag der Grünen ab. Die Links-Fraktion enthielt sich bei der Abstimmung. Ziel der Initiative der Grünen war es, dass auch nicht verheiratete Paare Kostenerstattungen für eine künstliche Befruchtung von den Krankenkassen erhalten. Bisher ist in § 27a SGB V die Kostenerstattung für sogenannte Kassenleistungen auf verheiratete Paare…

Weiter lesen ...