Urteil des BAG: Mutterschutz greift bereits mit Embryotransfer

Das Bundesarbeitsgerichtes hat in einem aktuellen Urteil (Urteil vom 26.03.2015 – 2 AZR 237/14) entschieden, wann der Kündigungsschutz nach dem Mutterschutzgesetz bei Durchführung einer künstlichen Befruchtung greift. Nach § 9 Abs. 1 Satz 1 MuSchG ist eine ohne behördliche Zustimmung ausgesprochene Kündigung gegenüber einer Frau während der Schwangerschaft unzulässig, wenn dem Arbeitgeber zur Zeit der Kündigung die Schwangerschaft bekannt war oder…

Weiter lesen ...